• SERVICE +49 (0) 2225 / 7085-532
  • Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Kostenlose Lieferung ab 30 EUR
  • Zahlung per PayPal, Kreditkarte (PayPal), Rechnung,
  • Überweisung, Vorkasse, SOFORT Überweisung
  • Verschlüsselte Datenübertragung
Deutschland
Lieferland wählen
Wohin soll Ihre Bestellung geliefert werden?

Feuerwehr-Magazin Digital 3/2012

sofort herunterladbar

Tragkraftspritze: 9 Modelle im Vergleich – Luftkissenboot der Feuerwehr Steinhude – DGzRS: Seenotretter – Hitlerjugend und die Feuerwehr – Großbrand Hamburg
4,00 €
Inkl. MwSt.
4,00 €
Inkl. MwSt.

Die Gemeinde Bartholomä (BW) im Nordosten der Schwäbischen Alp ist nur über Serpentinen zu erreichen. So ist die Feuerwehr im Einsatzfall mindestens 20 Minuten auf sich allein gestellt. Wir stellen die Einzelkämpfer vor.

Für die Eisrettung auf dem Steinhuder Meer (NI) setzt die FF Steinhude besondere Fahrzeuge ein: erst Jahrzehnte lang einen Hydrocopter, eine Art Kunststoff- Schlitten mit Propellerantrieb. Als Ersatz beschaffte die Wehr 2010 ein Hovercraft. Wir sind mit dem Luftkissenfahrzeug einmal mitgeflogen.

Als im Verlauf des Zweiten Weltkrieges immer mehr freiwillige Feuerwehrleute zur Wehrmacht eingezogen wurden, schickten die Machthaber die Hitler-Jugend in den Löscheinsatz. 14- bis 18-jährige Jungen rückten während der Bombenangriffe aus, um Feuer zu löschen und Verschüttete zu retten. Hier berichten sie über ihre Erlebnisse.

Der Brand einer 3.000 Quadratmeter großen Lagerhalle mit Kautschukprodukten entwickelt sich in Hamburg zum größten Feuerwehr-Einsatz seit zehn Jahren. Mehr als 500 Einsatzkräfte kommen zum Einsatz. Doch das eigentliche Problem für die Feuerwehr beginnt erst, als die Flammen unter Kontrolle sind.

Auf hoher See sind Schiffsbesatzungen bei der Brandbekämpfung zunächst auf sich allein gestellt. Doch gerade bei Großschadenslagen stoßen sie mit Eigenmitteln schnell an Grenzen. In den deutschen Gebieten kommt Hilfe von den Einheiten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Wir stellen die Seenotretter und ihre Technik vor.

Das Hilfeleistungsfahr- zeug 1 soll in Österreich Kleinlöschfahrzeuge ohne Wassertank ersetzen. Empl baute einen Prototyp, der jetzt ausgiebig getestet wird. Als Fahrgestell dient ein 5,5 Tonnen schwerer Iveco Daily. Der Kastenwagen mit Ladebordwand besitzt einen 400-Liter-Wassertank, Hochdruckpumpe und Schnellangriff.

Nachrichten

  • Einsätze im In- und Ausland mit TV-Tipps und der Brandschutzsünde des Monats 
  • Aus den Wehren mit neuen Fahrzeugen, Häusern, Terminen und Altem Schatz

Reportage

  • Brandschutz auf dem Meer: So arbeiten die deutschen Seenotretter 
  • FF Bartholomä: Abgeschiedene Lage auf der Schwäbischen Alb führt zu ungewöhnlichen Allianzen

Fahrzeuge und Technik

  • Produkte aus der Fachbranche 
  • Memmingen: Kommandowagen auf VW Käfer originalgetreu nachgebaut 
  • FF Steinhude: Eisrettung mit dem Hovercraft 
  • Gerätewagen-Gegenfeuer auf Land Rover Defender 110 
  • Typenreduzierung in Niederösterreich: Prototyp HLF 1 auf Iveco Daily Kastenwagen von Empl

Einsatzberichte

  • Brennen Weihnachtsmarktbuden auf Lagerplatz in Rüdesheim 
  • Hamburg: Warum der Feuerwehr nach einem Großbrand ein Millionenschaden droht

Jugendfeuerwehr

  • Dunkles Kapitel: Wie Hitler-Jungen im Zweiten Weltkrieg als Feuerwehrleute eingesetzt wurden

Service

  • Kleine Übung: Arbeiten mit Absturzsicherung 
  • Tragkraftspritzen: 9 Modelle im Vergleich 
  • Tüftlereien aus der Praxis für die Praxis: Künstlicher Staudamm

Rubriken

  • Editorial – Leserbriefe – Medien – Rätsel und Gewinner - Kleinanzeigen - Kolumne - Vorschau
mehr erfahren
Zahlungsartengruppe [DEFEKT - nicht verwendbar] Direkzahlungsarten (PayPal, Sofortüberweisung)
Erscheinungstermin (CRM) 24.02.2012
Metaschlüsselworte Eisrettung, Hamburg, Seenot, Tragkraftspritze
Dateigröße: 58.20 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Seitenanzahl: 100 Seiten (210x280mm)
Kompatibilität: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschränkungen: nur für den privaten Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen sowie Verbreitungen erlaubt, kopiergeschützt.
Veröffentlichungsdatum: 24.02.2012
Artikelnummer: BGFMD1203

Kunden kauften auch

Feuerwehr-Magazin AboPlus

Feuerwehr-Magazin AboPlus

68,40 €

Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Feuerwehr-Magazin 8/2016: Werkfeuerwehr Robert Bosch, Erstangriffsfahrzeug „Tunnel“, CO-Warner, GW-L1 mit Schwenkwand, Einsatzkonzept: Flächenbrand, Großbrand im Busdepot

Feuerwehr-Magazin Digital 8/2016

4,00 €
Inkl. MwSt.
Download PTBS

Download PTBS

2,50 €
Inkl. MwSt.
Download Heidebrand von 1975

Download Heidebrand von 1975

2,50 €
Inkl. MwSt.
RRDC Block

RRDC Block

2,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Feuerwear Gürtel Bill TOPSELLER

Feuerwear Gürtel Bill

39,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Feuerwehr-Magazin Digital 10/2013

Feuerwehr-Magazin Digital 10/2013

4,00 €
Inkl. MwSt.
Flexattack Schlauchtragekorb D

Flexattack Schlauchtragekorb D

327,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
NACH OBEN